Home / Firefox / Mozilla Firefox Masterpasswort – Warum und Wie ist es sinnvoll?

Mozilla Firefox Masterpasswort – Warum und Wie ist es sinnvoll?

Wer Mozilla Firefox als Browser verwendet und im Internet bei verschiedenen Internetseiten und Foren registriert ist, benötigt für all diese Seiten und Foren einen Benutzernamen und ein Passwort. Diese Nutzernamen und Passwörter werden bei Firefox abgespeichert, wenn der Nutzer nach der Eingabe des Passworts das Dialogfeld bestätigt, dass die Anmeldedaten gespeichert werden sollen. Wenn der Nutzer dieses Dialogfeld bestätigt, wird das Passwort gespeichert und kann im Passwort Manager von Firefox eingesehen werden. Alle Anmeldedaten für Internetseiten werden auf Wunsch des Nutzers bei Firefox abgespeichert und können jederzeit vom Nutzer abgerufen werden. Dies hat einen großen Vorteil, denn so können Nutzer, die ihr Passwort vergessen haben, es über den Passwort Manager wiederfinden. Selbst Passwörter für selten genutzte Internetplattformen wie etwa Plattformen für die Wohnungssuche bei regionalen Anbietern wie sz-immo.de, bei denen man einen eigenen Account anlegen kann, geraten dank des Passwort Managers nicht in Vergessenheit. Das hilft vor allem wenn man auf bereits erstellte Angebote zurückgreifen kann und diese erneut als Vorlage hernehmen benutzt.

Speicherung aller Passwörter an einem zentralen Ort – Datenschutz?

Alle Passwörter unabhängig von deren Anzahl werden im Passwortmanager von Firefox hinterlegt, sofern man nicht verschiedene Browser nutzt findet man jederzeit seine Passwörter gesammelt an einem Ort. An diesem zentralen und leicht erreichbaren Ort können die Passwörter und die damit verknüpften Internetseiten jedoch auch von jedem angesehen werden. Ein großer Nachteil, wenn man sich nicht ausreichend schützt. Gerade wenn ein Computer von mehreren Menschen genutzt wird, kann jeder auf die privaten Daten des anderen Nutzers zugreifen und so geheime Informationen über diesen Nutzer in Erfahrung bringen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Passwörter in Firefox zu schützen, damit diese vor unbefugtem Zugriff sicher sind empfiehlt sich ein Masterpasswort. Neben diesem Vorteil des Datenschutzes bestehen jedoch noch weitere Vorteile, die für die Nutzung eines Masterpassworts sprechen.

Weitere Vorteile durch die Verwendung eines Masterpassworts

Einer der Hauptvorteile ist, dass alle Passwörter, die mit bestimmten Accounts verknüpft sind, mit einem Masterpasswort eingesehen werden könne. Ein weiterer bereits eben genannter Vorteil ist, dass ohne das Masterpasswort kein einziges Passwort in Firefox herausgefunden werden kann und dadurch jeder genutzte Account geschützt ist. Wie zu sehen ist, existieren viele Vorteile für die Verwendung eines Masterpassworts in Firefox. Das Setzen eines Masterpassworts ist ebenfalls nicht besonders schwer, weshalb es sich für jeden Nutzer, der seinen Computer mit mehreren Nutzern teilt, empfiehlt, ein Masterpasswort einzurichten. Ein Masterpasswort kann jedoch auch dann eingerichtet werden, wenn der Nutzer ein Notebook verwendet oder sich auf seinem Desktop-PC hundertprozentig absichern möchte, dass seine Passwörter geschützt sind.

Masterpasswort einrichten

Die Einrichtung eines Masterpassworts in Firefox stellt keine großen Schwierigkeiten dar. Selbst Laien können dieses leicht einrichten.

1. Um ein Masterpasswort einzurichten, muss in der oberen Leiste von Firefox auf das Firefox-Symbol geklickt werden. Anschließend wird die Menüleiste eingeblendet, in der der Nutzer das Menü „Extras“ öffnet. In diesem Menü kann der Befehl „Einstellungen…“ ausgewählt werden, um in die Systemeinstellungen von Firefox zu gelangen.
2. Nachdem die Systemeinstellungen geöffnet wurden, muss der Nutzer auf das Schlüsselsymbol mit dem Untertitel „Sicherheit“ klicken, um in die Sicherheitseinstellungen von Firefox zu gelangen. Von hier aus kann der Passwortmanager geöffnet werden und ein Masterpasswort eingerichtet, geändert und gelöscht werden.

master passwort

    3. Das Masterpasswort kann erstmalig eingerichtet werden, wenn der Nutzer ein Haken bei „Masterpasswort verwenden“ setzt. Sobald der Haken an dieser Stelle gesetzt ist, kann der Nutzer sein Masterpasswort eingeben. Aus Sicherheitsgründen muss der Nutzer das Passwort zweimal eingeben. Unterhalb der Eingabefelder wird der Sicherheitsstatus des Passworts angezeigt. Ein sicheres Passwort sollte aus mindestens 8 Zeichen bestehen. Darin enthalten sollten Gro- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen sein. Wie oft welche diese Zeichen vorkommen spielt keine Rolle. Entscheidend für die Sicherheit des Passworts ist es, dass alle der genannten Zeichen darin enthalten sind.
    4. Nach der zweimaligen Eingabe des Passworts wird dieses mit einem Klick auf „Ok“ eingerichtet. Ab jetzt sind alle mit Firefox genutzten Internetseiten vor unbefugtem Zugriff geschützt.
    Masterpasswort entfernen

    Genau wie das Einrichten des Masterpassworts stellt auch das Entfernen des Masterpassworts keine großen Schwierigkeiten dar. Das Entfernen des Passworts funktioniert wie folgt:

    1. Wer das Masterpasswort entfernen möchte, klickt in den Sicherheitseinstellungen auf den Haken „Masterpasswort verwenden“, damit dieser erlischt. Nach dem Anklicken des Hakens öffnet sich ein Dialogfeld indem der Nutzer gefragt wird, ob er das Masterpasswort entfernen möchte.
    2. Um das Dialogfeld bestätigen zu können, muss er im Eingabefeld das aktuelle Masterpasswort eingeben.
    3. Anschließend kann der Nutzer das Passwort mit einem Klick auf „OK“ entfernen. Von nun an können wieder alle Passwörter in Firefox ohne Masterpasswort angesehen werden und die damit verknüpften Konten und Informationen sind wieder ungeschützt.
      Wer sich sicher ist, dass sein Computer oder Notebook vor unbefugtem Zugriff sicher ist, kann auf ein Masterpasswort verzichten. Für alle anderen Nutzer lohnt sich die Einrichtung eines Masterpassworts in Firefox.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*