Home / GMX / GMX: Mehr als nur ein Free Mail Anbieter

GMX: Mehr als nur ein Free Mail Anbieter

Als deutsches Webportal im weltweiten Netz startete 1998 das Unternehmen gmx.de. Schnell schossen die Mitgliederzahlen nach oben. So waren es 1998 noch 250.000 Menschen, die gmx.de nutzten und rund ein Jahr später verdoppelte sich die Mitgliederzahl. Inzwischen nutzen Millionen Menschen vor allem den E-Mail Dienst von GMX.

Ein Jahr nach der Gründung von gmx.de übernahm das Unternehmen 1&1 50 Prozent an GMX und ein weiteres Jahr später zählte gmx.de eine Millionen Mitglieder. Anfang 2001 wurde der Dienstleister weiter zu einem Kommunikations- und Informationsportal ausgebaut. Es folgten zusätzliche Erweiterungen. DSL-Tarife kamen hinzu, Nutzer konnten Free- und Shareware herunterladen und neue Features erweiterten das Informationsportal von gmx.de. Mittlerweile ist GMX zu einem der bekanntesten E-Mail Anbieter auf dem deutschen Markt gewachsen und Millionen von Nutzern vertrauen dem Anbieter.

Kostenlose E-Mail von gmx.de

Die kostenlose E-Mail von gmx.de bietet 1 GB Postfachspeicher und Daten von bis zu 20 MB können problemlos versendet werden. Außerdem gibt es einen Terminkalender, die Möglichkeit Bilder und Dokumente zu speichern und ein Adressbuch. Der Spamfilter und Virenschutz sorgen dafür, dass alle eingehenden und ausgehenden E-Mails geprüft werden. Die kostenlose E-Mail kann natürlich auch mobil vom Smartphone oder Tablet genutzt werden.

De-Mail von GMX

Anders als ein gewöhnlicher E-Mail Account, ermöglicht die De-Mail von gmx.de, dass Dokumente und Unterlagen vertraulich versendet werden können. Das heißt, Nutzer können Dokumente mit gmx.de wie einen Brief per Post versenden und dieser ist dann auch genauso gültig. Das funktioniert, weil bei einer De-Mail von gmx.de eine Identifizierung von Empfänger und Versender Grundvoraussetzung ist. Weiterer Vorteil der De-Mail ist, dass alle versendeten E-Mails nachgewiesen werden können – also vergleichbar mit einem Einschreiben per Post. Vollkommen kostenlos ist der Service von gmx.de nicht. Um die De-Mail nutzen zu können, brauchen Nutzer zunächst einen E-Mail Account bei gmx.de. Dieser ist kostenlos. Des Weiteren wird eine einmalige Einrichtungsgebühr fällig. Kostenlos hingegen ist die Nutzung des Accounts von gmx.de. Lediglich für Einschreiben und für die Zusätze „persönlich“ und „vertraulich“ wird eine geringe Gebühr fällig.

ProMail von GMX

Die ProMail geht weit über die Standardfunktionen der kostenlosen E-Mail von gmx.de hinaus. Es können monatlich bis zu 50 kostenlose SMS á 160 Zeichen versendet werden. Außerdem sind Fax- und Sprachnachrichten möglich. Speicherplatz gibt es auch genügend und zwar insgesamt 5 GB.

TopMail von GMX

Die TopMail ist so etwas wie der Alleskönner von gmx.de. Für das Postfach stehen 10 GB im Monat zur Verfügung und weitere 10 GB im Mediacenter. Auch beim Versenden von Anhängen darf man bei der TopMail von gmx.de großzügig sein. Denn es ist möglich Anhänge mit bis zu 100 MB zu versenden. Darüber hinaus können zusätzlich SMS, Fax- und Sprachnachrichten versendet werden. Das ganze Paket der TopMail von gmx.de kann man für 4,99 Euro monatlich bekommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*